FEATURES

Die IDE der Entwicklungsumgebung ist die Steuerungszentrale in AB3 und liefert alle wesentlichen Informationen, die der Entwickler während seiner Arbeit benötigt.

Der Instruction Browser ermöglicht das einfache Suchen in der umfangreichen Funktionsbibliothek von AMIBLITZ³. Der Instruction Browser erleichtert dabei das Aufspüren von nativen, OS-Library-, oder Includes-Funktionen.
Ein Doppelklick öffnet automatisch den AB3HelpViewer, welcher automatisch das passende Hilfsdokument zur Anzeige bringt. Dabei kann es sich um Dokumente der Formate amigaguide, autodoc, html, pdf oder beliebiger anderer Dokumentenformate handeln, für die ein Anzeigetool vorhanden ist.

Der Definition Browser stellt schnell und übersichtlich Strukturen dar und ermöglicht das Navigieren in den unterschiedlichen Strukturebenen. Der Aufbau der OS-Struktur "Window" wird benötigt? Kein Problem, der Definition Browser zeigt sie an. Ein Klick auf weitere vorhandene Strukturen öffnet auch diese. Der Strukturpfad wird im unteren Bereich des Browsers dargestellt und kann bei Bedarf direkt in den Code ├╝bernommen werden.

Der Library Browser unterstützt bei der Arbeit mit nativen Funktions-Bibliotheken oder OS-Wrapperlibraries.
Er bietet einen Konsistenzcheck für selbsterzeugte DefLibs (Bibliothekszusammenstellungen) und listet alle Bibliotheken inklusive enthaltener Funktionen übersichtlich auf.

Die IDE Preferences erlaubt die einfache Konfiguration der Entwicklungsumgebung. Hier lassen sich der Editor individuell einrichten, sämtliche Farben frei festlegen oder die Pfad- und Bildschirmeinstellungen verwalten.

In den Project Settings werden Projekte verwaltet. Projekte sind Anwendungen, die aus mehreren Quellcode- und Ressourcendateien bestehen. Diese lassen sich hier einfach zusammenstellen. Ein Changelog verwaltet automatisch die Anwendungshistorie. Durch den integrierten Versionszähler wird die Arbeit mit Builds erleichtert. Durch entsprechende Compiler-Konstanten hat der Entwickler im Programmcode Zugriff auf die Versionsnummern.

Die mächtigen Includes von Thilo Koehler sind Bestandteil der AB3-Entwicklungsumgebung. Die in AB3 entwickelten Includes bilden eine extrem vielseitige Funktionsbibliothek, die für die verschiedensten Anwendungsgebiete Lösungen bereitstellen

Zurück